BAUfair!

2004 gründet die Bundesinnung Bau die Initiative BAUfair! und macht die Eindämmung von Pfusch und Schwarzarbeit zu ihrer zentralen wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Aufgabe. 2014 feiert diese mehrfach ausgezeichnete Initiative ein Jubiläum und kann auf einige Erfolge und Maßnahmen zurückblicken: die verpflichtende Anmeldung von Arbeitnehmern vor Arbeitsantritt, die AuftraggeberInnenhaftung für Sozialversicherungsbeiträge, Reverse Charge zur Verhinderung des Umsatzsteuerbetrugs, das Lohn- und Sozialdumpingbekämpfungs-Gesetz, ein zentrales Gewerberegister, eine Checkliste für die Auswahl von Baufirmen sowie die Baustellendatenbank.

 

Aktuell ist das im Arbeitsprogramm verankerte Regierungsbekenntnis zu Maßnahmen gegen Scheinfirmen, zum Handwerkerbonus und vor allem zum Best- vor Billigstbieterprinzip sehr zu begrüßen.

 

Nähere Infos zu BAUfair!