Goldener Boden (WK Steiermark)

Dieses Projekt hilft steirischen Gemeinden und kommunalen Einrichtungen, die Wirtschaftsförderung zu intensivieren. 62.000 Unternehmen in der Steiermark leisten einen Beitrag von 320 Mio. Euro Kommunalsteuerabgaben. Die Formel: Unternehmerfreundliche Kommunen bedeutet mehr Betriebsansiedlungen und damit mehr Einnahmen durch Kommunalsteuer.

 

Dabei soll Rathäusern und Gemeinden geholfen werden, ihren Service für Wirtschaftstreibende zu verbessern. Als erster Schritt wird das Förderfachwissen der WK Steiermark an die BürgermeisterInnen weitergegeben und die Kommunen werden in der Entwicklung von Förderkonzepten unterstützt. Danach werden Kommunen (auf freiwilliger Basis) zertifiziert und erhalten bei positivem Abschluss ein Gütesiegel als nach außen hin sichtbares Zeichen.

 

Nähere Infos zu "Goldener Boden"